Waldsee Cup

Am 30.08.2019 bin ich ohne meine Eltern zum Waldsee nach Langen gefahren . Ich hatte große Erwartungen denn dies war eine wichtige Regatta in der Rangliste.

Angekommen baute Daniel Wehrle mit uns den Bus um. Danach ging es schlafen.

Am ersten Regattatag war um 12:00 Uhr Steuermannsbesprechung, wir konnten also schön lange ausschlafen. Dann kam zunächst die Ansage „Boote aufbauen“ – danach hieß es dann auf Wind zu warten.

Endlich ging es um 15 Uhr raus auf den See. Bei sehr drehenden und bockigen Winden von 0-4 Bft merkten wir schnell, die Winde sind ein klarer Fall für sich und nichts, was irgendwie erklärbar war.

Ich erwischte einen guten Start in der Mitte des Feldes und war mit ein paar Optis ganz weit vorne, doch dann kam der Dreher......

Schlussendlich konnten 5 Läufe gesegelt werden, wovon der letzte wegen zu starker Verschiebungen wieder von dem Protestkomitee annulliert wurde.

Mit einem 6ten Platz von 19 Teilnehmern als Endergebnis konnte ich happy nach Überlingen zurück fahren.

Daniel Wehrle herzlichen Dank für die Mitnahme zu der Regatta.

Constantin Troeger