Yachtclub-Optilager voller Erfolg

Dreißig Kinder zwischen 8 und 12 Jahren hatten eine Woche Spaß - und lernten eine Menge. Sechs Tage, von Sonntag, 31. Juli, bis Freitag, 5. August 2016, dauerte das Kinderlager des Bodensee-Yachtclubs Überlingen, kurz Optilager genannt, während dessen die Jüngsten auf Optimisten segeln lernen - oder dazulernen. Alles, was die Großen für ihren ersten Segelschein in teuren Kursen lernen müssen, lernen die Kleinen gleichsam spielerisch - wenn sie zuhören können und wollen. Daß ein Segelboot nicht wie ein alter Rahsegler vom Wind geschoben werden muß, wie man sich bei einer Wettfahrt strategisch günstig an die Startlinie heranarbeitet, was man macht, wenn der Wind dreht, dies und vieles andere erfahren die kleinen Segler nicht nur als trockene Theorie, sondern können dieses Wissen oft noch an demselben Tag in die Praxis umsetzen. Ein Höhepunkt ist die Ausfahrt auf Dickschiffen, bei der die Kinder sehen, daß dort dieselben Grundsätze und auch Regeln gelten wie auf ihren Optimisten, die oft nicht einmal ein Zehntel der Segelfläche der Großen aufweisen. - Und was ist bei schlechtem Wetter? Wenn alle Theorie bewältigt ist und es noch immer regnet oder gewittert und noch immer klein Wind bläst? Und alle Knoten beherrscht werden (ein Zustand, der nie erreicht wird)? Auch dafür ist gesorgt: dann werden Freundschaftsbändchen geknüpft, Körbchen geflochten oder andere nützliche und spannende Aktivitäten verfolgt. Den Abschluß bildet ein Grillfest auf der Wiese vor dem Clubhaus; dabei sind schon mehr als eine Freundschaft geschlossen worden. 

Claus Weitkamp