Titelbild Regattas

Internationaler Bodenseepokal der H-Boote 28.04. - 30.04.2018

Pokalregatta der H-Boote

Zunächst sah es nicht gut aus: Für den Internationalen Bodenseepokal der H-Boote, um den 28 Mannschaften aus ganz Deutschland und der Schweiz am Wochenende vom 28. bis zum 30. April 2018 vor Überlingen gegeneinander segeln wollten, war wegen Flaute bis sonntagmittag 14 Uhr noch keine einzige Wettfahrt absolviert. Aber dann hatte der Windgott Erbarmen. Wenig später erfolgte der erste Start, bei frischer und für das Revier überraschend konstanter Brise wurden am Sonntag noch zwei, am Montag sogar vier Wettfahrten gesegelt. So konnte sich der Bodensee-Yachtclub Überlingen (BYCÜ) als Veranstalter bei der Auswertung der Ergebnisse den Luxus eines „Streichers” leisten: das jeweils schlechteste Ergebnis jeder Mannschaft blieb bei der Wertung unberücksichtigt.

Die Trophäe nahm die Mannschaft der „Amigo” vom Potsdamer Yachtclub PYC mit nach Hause, Holger Köhne als Steuermann mit Jan Köhne und Sven Ulrich. Zweiter in der Gesamtwertung wurde das Schiff „Andastra” vom Yachtclub Seeshaupt am Starnberger See mit Peter Zauner an der Pinne, Dritter das von Thilo Beuster gesteuerte Boot der Seglergemeinschaft Scharmützelsee in Bad Saarow. 

Claus Weitkamp